05.11.2017 Die Kinogängerin - Matinee mit Filmmusik für llse Aichinger

Am 5.11.2017 um 11:00 Uhr findet im Museum für Kunst und Gewerbe die Matinee mit Filmmusik für llse Aichinger statt.
Maresa Lühle-Pitoll, Karin Nennemann, Marija Noller, Ewelina Nowicka und Bettina Niemeyer
Sonntag, 5. November 2017 um 11:00 Uhr
Museum für Kunst und Gewerbe, Spiegelsaal
Eintritt frei
Veranstalter GEDOK Hamburg





01.07.2017 Georg Philipp Telemann - Konzert zum 250.Todestag

Am 1.07.2017 um 18:00 Uhr findet in der Galerie GEDOK das Konzert zum 250. Todestag von Georg Philipp Telemann statt.
Im Programm erklingen die Pariser Quartette und Werke anderer Zeitgenossen.
GEDOK Hamburg, Koppel 66/Lange Reihe 75, Hamburg
Hans-Udo Heinzmann, Flöte
Ewelina Nowicka, Violine
Michael Katzenmaier, Violoncello
Jürgen Lamke, Cembalo
GEDOK Hamburg





20.05.2017 Felix Mendelssohns Musiktage - Festival in Krakau

Am 20.05.2017 um 19:00 Uhr findet im Zentrum für Jüdische Kultur in Krakau das Konzert im Rahmen des Felix Mendelssohns Festival statt.
Zentrum für Jüdische Kultur, ul. Meiselsa 17, Krakau
Ewelina Nowicka, Violine
Marek Szlezer, Klavier
Jan Kalinowski, Cello
Programm: F. Mendelssohn-Hensel, Klaviertrio d-Moll op. 11, D. Schostakowitsch, Klaviertrio c-Moll op. 8, M. Weinberg, Klaviertrio op. 24
Felix Mendelssohn Tage in Krakau





27.01.2017 Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus

Am 27.01.2017 um 15:00 Uhr findet in der Otto Hahn Schule in Hamburg die Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus statt.
Otto-Hahn-Schule, Jenfelder Allee 53, 22043 Hamburg
Katharina Hempel, Gitarre und Ewelina Nowicka, Violine
P.Sarasate, Malaguena für Violine und Gitarre
E.Nowicka, Haggada für Violine solo
B. Bartok, Rumänische Volkstänze für Violine und Gitarre
Gedenkveranstaltung





09.11.2016 DTKV Konzert in Hamburg

Am 09.11.2016 um 18:00 Uhr findet in der St. Nicolaus Kirche in Hamburg das DTKV Konzert zum Gedenken an die Reichspogromnacht 1938 statt.
Dorothea Kasten Str. 5
Veranstalter: Deutscher Tonkünstlerverband (DTKV) Hamburg e.V., Evangelische Stiftung Alsterdorf
Ewelina Nowicka, Violine
Yasuko Oshikawa, Klavier
M. Weinberg: Sonatine op. 46 für Violine und Klavier
DTKV Hamburg





06.11.2016 DTKV Berlin Studio Neue Musik - Berliner und polnische Komponisten

Am 06.11.2016 um 20:00 Uhr findet in der Schwartzsche Villa in Berlin das Konzert "Berliner und polnische Komponisten – ein musikalischer Dialog" statt.
DTKV Berlin e.V Studio Neue Musik
Veranstalter: Deutscher Tonkünstlerverband (DTKV) Berlin e.V.
Ewelina Nowicka: Sinn für Mezzosopran und Klavier (2015) UA (Text: Czeslaw Milosz, UA)
DTKV Berlin





02.10.2016 Internationales Musikfestival "Musik und Wort beim Jesuiten" in Lodz, Polen

Am 02.10.2016 um 18:45 Uhr findet in der St. Johannis Kirche, Lodz, Polen, das Internationales Musikfestival "Musik und Word beim Jesuiten" statt.

Ewelina Nowicka, Violine
Internationales Musikfestival in Lodz
Programm





17.07.2016 Mieczyslaw Weinbergs Concertino für Violine und Streichorchester op. 42 bei Radio SRF 2 Kultur

Am 17.07.2016 um 12:00 Uhr im Radio SRF 2 Kultur wird die Aufnahme von Mieczyslaw Weinbergs Concertino op. 42 für Violine und Streichrchester ausgestrahlt.

Ewelina Nowicka, Violine
Agnieszka Duczmal
Kammerorchester des Polnischen Rundfunks "Amadeus"
SRF 2 Kultur





30.04.2016 Satie Festival 2016 in Hamburg

Am 30.04.2016 um 19:00 Uhr findet in der Christianskirche das Satie-Festival statt. Im Programm werden Kompositionen von Erik Satie, Claude Debussy, Darius Milhaud, Igor Strawinsky und Germaine Tailleferre erklingen.
Ewelina Nowicka, Violine
Jennifer Hymer, Klavier, Toy Piano

Christianskirche
Am Klopstockplatz
Satie Festival Hamburg 2016





09.04.2016 Couleurs d`un Reve in der GEDOK Hamburg

Am 09.04.2016 um 18:00Uhr findet in der Gedok Hamburg das Konzert des Trios Bergamasque statt. Im Programm werden Kompositionen von Jean-Luc Defontaine, Claude Debussy, Joseph Horovitz, Ewelina Nowicka, Daniel Walker, Gernot Wolfgang und Victor Herbiet erklingen.
Trio Bergamasque
Ewelina Nowicka, Violine
Yasuko Oshikawa, Klavier
Robert Löcken, Klarinette, Alt-Saxofon
Der Eintritt ist frei!

GEDOK HAMBURG
Koppel 66/Lange Reihe 75
20099 Hamburg
GEDOK Hamburg





11.03.2016 Weinberg CD für den polnischen Fryderyk Preis nominiert

Meine neue CD mit der Musik von Mieczysław Weinberg wurde für den polnischen Fryderyk Preis 2016 in der Kategorie "Beste polnische Musik Album im Ausland" nominiert.
Die CD wurde bei Label classic production osnabrück in Deutschland herausgegeben und umfasst Werke für Violine und Streichorchester.

Der Fryderyk ist der wichtigste polnische Musikpreis. Er wird jährlich von der Phonographischen Akademie vergeben.

1. Mieczysław Weinberg - Concertino op. 42: I. Allegretto cantabile
2. Mieczysław Weinberg - Concertino op. 42: II. Cadenza. Lento - Adagio
3. Mieczysław Weinberg - Concertino op. 42: III. Allegro moderato poco rubato
4. Mieczysław Weinberg - Rhapsodie über moldawische Themen op. 47/3 (arr. Ewelina Nowicka)
5. Mieczysław Weinberg - Symphonie Nr. 10 op. 98: I. Concerto grosso. Grave
6. Mieczysław Weinberg - Symphonie Nr. 10 op. 98: II. Pastorale. Lento
7. Mieczysław Weinberg - Symphonie Nr. 10 op. 98: III. Canzona. Andantino
8. Mieczysław Weinberg - Symphonie Nr. 10 op. 98: IV. Burlesque. Allegro molto
9. Mieczysław Weinberg - Symphonie Nr. 10 op. 98: V. Inversion. L´istesso tempo

Ewelina Nowicka, Violine
Agnieszka Duczmal, Anna Duczmal-Mróz, Dirigent
Kammerorchester des Polnischen Rundfunks "Amadeus"
CPO 777 887-2 , TT: 69'11"

Mehr Informationen finden Sie hier.
Fryderyk Preis 2016






20.02.2016 Konzert zu Ehren der weltberümten Geigerin

Am 20.02.2016 um 18:00 Uhr findet in Mahnmal St. Nikolai ein besonderes Konzert zur Ehren der weltberümten Geigerin Wanda Wiłkomirska statt.
Biografie, Fotos und Filmausschnitte aus dem Konzertleben von Wanda Wiłkomirska. Diskussion. Einführung: Mariola Rutschka
Musikalische Beitäge:
Ewelina Nowicka, Violine, Milena Antoniewicz, Klavier
West Streicher, Schüler der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg
Gewinner des Wettbewerbes "Junge Talente - Polnische Musik"
Mahnmal St. Nikolai, Krypta
Willy-Brandt-Straße 60
20457 Hamburg
Eintritt frei





30.01.2016 Film von Israel Cesare Moscati über Kinder und Enkelkinder des Holocaust auf RAI 2

"Spiele weiter. Der Mut, der Kinder und Enkel der Shoah, zu leben", der Dokumentarfilm von Israel Cesare Moscati wird am 30.01.2016 auf RAI 2 um 23:30 Uhr ausgestrahlt.





21.01.2016 Obsession für Violine und Klavier beim Verlag Neue Musik erschienen

Obsession für Violine und Klavier beim Verlag Neue Musik wurde herausgegeben!
Das Stück ist als Kaufmaterial erhältlich.





08.11.2015 CD Rezension / Mieczyslaw Weinberg / CPO / Neue Musikzeitung

In der November - Ausgabe der "Neue Musikzeitung" (11/2015) findet sich eine Beschreibung meiner CD mit der Musik von Mieczyslaw Weinberg von Chantal Nastasi.

Ewelina Nowicka, Violine
Agnieszka Duczmal, Anna Duczmal-Mróz, Dirigent
Kammerorchester des Polnischen Rundfunks "Amadeus"
CPO 777 887-2 , TT: 69'11"

Mehr Informationen finden Sie hier.





05.11.2015 eigenarten Interkulturelles Festival Hamburg

Und die Sehnsucht singt mich zur Ruh - Selma Meerbaum-Eisinger. Lebenslieder
Christa Krohne-Leonhardt, Regie
Saskia Brzyszczyk, Peter G. Dirmeier, Schauspiel
Anneke Gräper, Bühne
Ewelina Nowicka, Musik und Komposition
Shin-Ying Lin, Flöte
1939 – Czernowitz in der Bukowina: Dort lebte ein junges Mädchen, das Gedichte schrieb. Diese Gedichte, zusammengefasst in einem Album, widmete sie ihrem Freund Lejser.
Es sind Lieder voller Sehnsucht nach Liebe, Freiheit und dem Leben; überschattet von der Ahnung, dass sich nichts davon erfüllen wird.
Selma Meerbaum-Eisinger war Jüdin, sie wurde nur 18 Jahre alt. Ihr Vermächtnis, die »Blütenlese«, wurde gerettet und gelangte auf abenteuerlichen Wegen nach Israel.
Echtzeit Entertainment
Goldbekhaus
Moorfuhrtweg 9
22301 Hamburg





17.08.2015 Neue CD mit der Musik von Mieczysław Weinberg ist erhältlich

Neue CD mit der Musik von Mieczysław Weinberg ist erhältlich. Die CD wurde von CPO – Classic Production Osnabrück herausgegeben.

1. Mieczysław Weinberg - Concertino op. 42: I. Allegretto cantabile
2. Mieczysław Weinberg - Concertino op. 42: II. Cadenza. Lento - Adagio
3. Mieczysław Weinberg - Concertino op. 42: III. Allegro moderato poco rubato
4. Mieczysław Weinberg - Rhapsodie über moldawische Themen op. 47/3 (arr. Ewelina Nowicka)
5. Mieczysław Weinberg - Symphonie Nr. 10 op. 98: I. Concerto grosso. Grave
6. Mieczysław Weinberg - Symphonie Nr. 10 op. 98: II. Pastorale. Lento
7. Mieczysław Weinberg - Symphonie Nr. 10 op. 98: III. Canzona. Andantino
8. Mieczysław Weinberg - Symphonie Nr. 10 op. 98: IV. Burlesque. Allegro molto
9. Mieczysław Weinberg - Symphonie Nr. 10 op. 98: V. Inversion. L´istesso tempo

Ewelina Nowicka, Violine
Agnieszka Duczmal, Anna Duczmal-Mróz, Dirigent
Kammerorchester des Polnischen Rundfunks "Amadeus"
CPO 777 887-2 , TT: 69'11"

Mehr Informationen finden Sie hier.





01.07.2015 Serenade für Satie zu seinem 90. Todestag

Serenade für Satie zu seinem 90. Todestag mit seinen Kompositionen für Violine und Klavier - "Choses vues à droite et à gauche (sans lunettes)" und "L'embarquement pour Cythère" und Musik seiner Zeitgenossen Milhaud, Strawinsky - interpretiert von Ewelina Nowicka, Violine, und Jennifer Hymer, Klavier; außerdem improvisiert das Jazzquintett "Sonore Wandbehänge" aus Dresden über Klaviermusik von Satie - Otto Hirte (sax, fl), Leon Albert (git), Marius Moritz (p), Sebastian Braun (db) und Ha Lym Kim (dr) / Forum Neue Musik, Christianskirche, Hamburg
Christianskirche, Klopstockplatz
Mi, 01.07.2015, 20:00 Uhr
Festival Altonale
Verband für aktuelle Musik Hamburg
Erik Satie




19.06.2015 Altonas großes Kulturfestival im Juni und Juli / Partnerstadt Danzig

Zum Kultur- und Straßenfestival Altonale wurde die polnische Hafenstadt Danzig, Heimat der weltberühmten Arbeiterbewegung „Solidarnosc“, als Partnerstadt mit ins Boot geholt. Auf die Besucher wartet ein breites Programm mit polnischen Beiträgen in den Bereichen Lesung, Kunst und Theater.
Altonale Sommernacht - Eröffnung der Altonale
Ewelina Nowicka, Violine
Werke von Tartini, Telemann, Bach, Penderecki, Say, Nowicka
Freitag, 19. Juni, ab 20 Uhr
Altonaer Rathaus, Platz der Republik
Festival Altonale




23.05.2015 Mieczyslaw Weinberg Violinkonzert mit Krakauer Philharmonie

Am 23.05.2015 findet die Krakauer Uraufführung des Violinkonzerts von Mieczyslaw Weinberg statt. Das Orchester der Krakauer Philharmonie wird von JoAnn Falletta geleitet.
Im Programm des Konzert werden folgende Stücke gespielt:
Mieczyslaw Karlowicz – Bianca da Molena
Mieczyslaw Weinberg - Violinkonzert g-Moll op. 67
Aaron Copland – Rodeo
George Gershwin - Ein Amerikaner in Paris
Krakauer Philharmonie Orchester
JoAnn Falletta – Dirigent
Ewelina Nowicka – Violine





20.02.2015 Labyrinth für Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott beim Verlag Neue Musik erschienen

Labyrinth für Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott beim Verlag Neue Musik wurde herausgegeben!
Das Stück ist als Kaufmaterial erhältlich.





30.09.2014 Koryfeusz Musikpreis 2014

Dieses Jahr wurde ich zum Koryfeusz Musikpreis 2014 nominiert.
Koryfeusz Muzyki Polskiej 2014
Die Verleihung wird am 30.09.2014 im W. Lutosławski Konzertsaal in Warschau um 19:30 Uhr stattfinden.
Video





16.05.2014 Apolinary Szeluto - Violinkonzert A-Dur - Uraufführung

Am 16.05.2014 um 19:00 Uhr findet die Uraufführung des Violinkonzerts A-Dur op. 98 von Apolinary Szeluto in Torun, Polen statt.
Das Konzert wird das 22. Probaltica Festival unter der Leitung von Zygmunt Rychert und dem Symphonieorchester Toruń abschlißen.

Probaltica Festival
Zygmunt Rychert, Dirigent
Ewelina Nowicka, Violine
Thorn Symhponie Orchester
Apolinary Szeluto, Violinkonzert A-Dur, Uraufführung
Probaltica Festival 2014
TV Torun





16.02.2014 Weinberg CD für den polnischen Fryderyk Preis nominiert

Meine neue CD mit der Musik von Mieczysław Weinberg wurde für den polnischen Fryderyk Preis 2014 nominiert.
Die CD wurde bei Label RecArt in Posen, Polen herausgegeben und umfasst Werke für Violine und Klavier.

Der Fryderyk ist der wichtigste polnische Musikpreis. Er wird jährlich von der Phonographischen Akademie vergeben.
Fryderyk Preis 2014





22.12.2013 Xiwangmu für Streichorchester beim Verlag Neue Musik erschienen

Xiwangmu für Streichorchester wurde beim Verlag Neue Musik herausgegeben!
Das Stück ist als Leihmaterial erhältlich.





29.11.2013 Neue CD mit der Musik von Mieczysław Weinberg ist erhältlich

Neue CD mit der Musik von Mieczysław Weinberg für Violine und Klavier ist erhältlich. Die CD wurde bei Label RecArt in Posen, Polen veröffentlicht.

Mieczysław Weinberg - "Works for Violin and Piano"
1. Mieczysław Weinberg - Concertino op. 42: I. Allegretto cantabile
2. Mieczysław Weinberg - Concertino op. 42: II. Cadenza. Lento - Adagio
3. Mieczysław Weinberg - Concertino op. 42: III. Allegro moderato poco rubato
4. Mieczysław Weinberg - Sonatina op. 46: I. Allegretto
5. Mieczysław Weinberg - Sonatina op. 46: II. Lento - Allegro - Tempo Primo
6. Mieczysław Weinberg - Sonatina op. 46: III. Allegro moderato - Lento
7. Rhapsodie über moldawische Themen op. 47/3
Ewelina Nowicka, Violine
Milena Antoniewicz, Klavier
Herausgegeben von RecArt
RecArt0006 , TT: 43'25"

Mehr Informationen finden Sie hier.





17.11.2013 Konzert "Polnische Blumen" in Kalisch, Polen

Am 17.11.2013 im Rathaus in Kalisch, Polen um 16:00 Uhr findet das Konzert "Polnische Blumen" zum Unabhängigkeitstag (Polen) statt.
Im Programm werden die Werke für Violine und Klavier von Mieczysław Weinberg und die Poesie von Julian Tuwim zu hören.
Während des Konzerts wird die neue CD mit den Stücken von Mieczysław Weinberg präsentiert.
Ewelina Nowicka, Violine
Milena Antoniewicz, Klavier
Szymon Mysłakowski, Rezitation





20.10.2013 Forum Neue Musik - Ewelina Nowicka mit Multicamerata

Am 20.10.2013 in der Christiankirche um 20:00 Uhr findet das Konzert mit Streichquintett Multicamerata aus Thorn, Polen statt. Im Programm werden Werke von Mieczyslaw Weinberg, Witold Lutoslawski und Reiner Hecht präsentiert.

Programm:
Mieczyslaw Weinberg: "Rhapsodie über moldawische Themen", op. 47/3 für Violine und Streichquintett (Arr. E. Nowicka)
Witold Lutoslawski: Streichquartett (1964) - I. Main Movement
Rainer Hecht: Streichquintett 2011 (Uraufführung)
Witold Lutoslawski: "Fünf Volkslieder" für Streichquintett
Mitwirkende:
Ewelina Nowicka, Violine
Streichquintett Multicamerata aus Polen
Tickets:
15,00 € | erm. 10,00 €
Weitere Informationen & Tickets unter:
Kirche Ottensen





20.08.2013 China Inn – 1. Junges Orchesterfestival Hamburg - Shanghai

Mit China Inn gestaltet die Staatliche Jugendmusikschule Hamburg gemeinsam mit dem Verein DeIN ein sechstätiges Treffen, dessen Ziel es ist, aus Distanz Nähe und Freundschaft entstehen zu lassen. 250 Musikschülerinen und -schüler aus beiden Länder im Alter von 10 bis 20 Jahren werden sich bei diesem internationalen Austausch menschlich und musikalisch begegnen. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildet dabei ein neues Stück "Xiwangmu" für Streichorchester von Ewelina Nowicka, sowie die extra für China Inn in Auftrag gegebene Uraufführung "Vorlesung" von Wang Jue (Peking), der in seiner Komposition alle Musiker zu einem gemeinsamen Festival-Orchester vereint.

YouMe! Jugendsinfonieorchester, Leitung Christine Schwarz
JSF Jugendstreicherforum, Leitung Tomasz Lukasiewicz
DoMiSol Streichorchester, Leitung Ewelina Nowicka/Inna Schmidt
Drei Schüler-Ensembles aus Shanghai

Jean Sibelius: Karelia-Ouvertüre op. 10
Michal Kleophas Ogínski: Polonaise a-Moll "Abschied vom Vaterland"
Johann Sebastian Bach: Ouvertüre / Orchestersuite Nr. 2 h-Moll BWV 1067
Wang Jue: Vorlesung
Ewelina Nowicka: Xiwangmu
Chinesisches Lied "Jasmin"

Freitag, den 23.08.2013, 20:00 Uhr
Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
Veranstalter: Staatliche Jugendmusikschule Hamburg
Karten bestellen





08.08.2013 Hasida für zwei Violinen, Cello und Klavier beim Verlag Neue Musik erschienen

Hasida für zwei Violinen, Cello und Klavier wurde beim Verlag Neue Musik herausgegeben!
Das Stück ist als Kaufmaterial erhältlich.





01.05.2013 Arrangement des Klavierauszuges zu Mieczysław Weinbergs Violinkonzert bei Sikorski Verlag erschienen

Ich freue mich sehr, dass mein Arrangement des Klavierauszuges zu Mieczysław Weinbergs Violinkonzert in g-Moll op. 67 (für Violine und Klavier) bei Sikorski Verlag in Hamburg erschienen ist. Die Noten sind auch als Leihmaterial erhältlich.
Sikorski Verlag Hamburg







22.03.2013 PIANONews 2/2013 - Rezension von Conventus für Klavier solo

In der Februar-Ausgabe von PIANONews (02/2013) findet sich eine Beschreibung meines Stückes "Conventus" für Klavier solo.

"(...)Wir haben es hier mit einer Komponistin zu tun, die virtuos auf der Violine wie auch in der Komposition ist. Sie lässt den Zuhörer nicht nur ihr inneres Leben hören, sondern noch mehr fühlen. Einerseits orientiert sich ihre Inspiration dabei häufig an ihrer eigenen Familiengeschichte, die eng mit der jüdischen Kultur verflochten und schicksalsträchtig ist, andererseits an den Eigenheiten und Experimenten der zeitgenössischen Musik, die in nahezu allen ihren Werken wiederzufinden sind. „Conventus“ scheint eher ein Werk der bildenden als der klingenden Künste zu sein: ernsthaft und ausdrucksstark, voller Phantasie und mit kraftvollen Ausbrüchen. Es ist, als habe die Komponistin auf einen Klumpen Klänge mit einem großen Hammer geschlagen, so dass die Bruchstücke durch den gesamten Raum und durch alle Register des Klaviers zu fliegen scheinen. Traditionelle Spieltechniken der Moderne wie Cluster und „verwischte Gesten“ stehen neben Neo-Romantik à la Lera Auerbach und Minimal Music..." mehr

PIANONews







23.12.2012 Das Orchester 01/2013 - CDs Rezensionen, Violinkonzert von Ludomir Rozycki und Musik für Violine und Klavier von Ewelina Nowicka

In der Januar-Ausgabe "das Orchester" (01/2013) finden sich zwei Beschreibungen meiner CDs von Eberhard Kneipel und Martin Morgenstern.

"(...)Allenfalls von seinem in Polen als epochal geltenden und auch international bekannten Ballett Pan Twardowski (1921) gewinnt man einen Eindruck: Vier Transkriptionen für Violine und Klavier, die sich die Geigerin Ewelina Nowicka vornahm, lassen stimmungsreich die fantastischen Erscheinungen und national gefärbten Tanzbilder dieser polnischen Faust-Sage anklingen. Die Zwei Melodien op. 5 und die Zwei Nocturnes op. 30 für Violine und Klavier berühren durch kantablen Zauber und reizvolle Ausdruckskontraste; sie bestechen auch mit ihrem virtuosen Schliff und formalen Beziehungsreichtum. Und was die kleinen Kostbarkeiten aus dem Jahr 1904 en miniature zeigen, das präsentiert – als großartiger Auftakt dieser CD – das gleichfalls zweisätzige Violinkonzert op. 70. Różycki hat es 1944 in der Nähe von Krakau komponiert, wo er nach der Niederschlagung des Warschauer Aufstands Unterschlupf fand. Das hochexpressive Stück, das die lyrischen Reflexionen des Andante und den bravourösen Elan des Allegro deciso wirkungsvoll miteinander ausbalanciert, existierte jedoch lediglich in einer Klavierversion. Die Orchesterfassung stammt von Zygmunt Rychert, der sich nun auch am Pult nachdrücklich als ein kompetenter Anwalt der Musik Różyckis vorstellt. Und so schaffen der Dirigent und die faszinierende Solistin Ewelina Nowicka mit ihrem innig-warmen Ton und ihrer glanzvollen Brillanz, das exzellente Rundfunk-Sinfonieorchester Kattowitz und die beiden Pianisten Pola Lazar und Michael Krężlewski Interpretationen, die höchst engagiert und überzeugend wirken. Sie erwecken zudem den Wunsch, mehr von diesem polnischen Komponisten zu hören."

CD Rezension - Violinkonzert von Ludomir Rozycki
CD Rezension - Ewelina Nowicka - Musik für Violine und Klavier







07.11.2012 Konzert zum Unabhängigkeitstag der Republik Polen, Karol Szymanowski: "Musikalische Poesie eines unabhängigen Geistes"

Mittwoch 07.11.2012, Laeiszhalle, Kleiner Saal
Weitere Informationen
Begrüßung: Andrzej Osiak, Generalkonsul der Republik Polen in Hamburg
Grußwort: Dr. Peter Tschentscher, Senator und Präses der Finanzbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg
Anmeldung erforderlich unter: marek.sorgowicki@msz.gov.pl

Programm:
Claude Debussy
● „Claire de la lune“ Bearbeitet für Flöte und Streichquartett von E. Nowicka (Uraufführung)
● „Gärten im Regen“ für Klavier
Karol Szymanowski
● „Die Quelle der Aretusa“ aus Mythen op. 30 für Violine und Klavier
● Prelude No. 1, Op. 1 für Klavier
● Prelude No. 2, Op. 1 für Klavier
● Nocturne und Tarantella op. 28 für Violine und Klavier
● Preludes No. 5, op. 1 für Klavier
● „Roxana´s Song“ aus der Oper „König Roger“ Bearbeitet für Flöte und Streichquartett von E. Nowicka (Uraufführung)
● „Roxana´s Song“ aus der Oper „König Roger“ Video von I. Horkay (Uraufführung)

Mariola Rutschka, Querflöte
Milena Antoniewicz, Klavier
Ewelina Nowicka, Violine
Izabela Wielgomasz, Violine
Tomasz Lukasiewicz, Viola
Sergey Novikov, Violoncello
István Horkay, Videokunst






12.09.2012 Wenn das Schwierigste plötzlich leicht wird - CD Rezension in der Neuen Musikzeitung

In der September-Ausgabe der Neuen Musikzeitung (nmz 9/12, S.42) findet sich eine kurze Beschreibung meiner CD „Musik für Violine und Klavier“ von Max Nyffeler.

"Die 30-jährige Danzigerin Ewelina Nowicka ist in der komfortablen Lage, als ausgezeichnete Instrumentalistin ihre Werke für Violine selbst aufführen zu können.
Mit energischem, manchmal etwas metallenem Ton verleiht sie ihren rhythmisch gespannten Kompositionen Kontur, ein großes Reservoir an Artikulationsarten sorgt für klangliche Differenzierung.
In „Kaddish 1944“, einer Erinnerung an ihre nach Auschwitz deportierte Großtante, und in „Concerto ebraico“ klingt polnisch-jüdisches Erbe nach.
Im Spannungsfeld von frei ausschwingender Melodik und straffer Motorik entfaltet die Musik ihre Kräfte. Zwar überschreiten die Verarbeitungstechniken nie den Rahmen des Solid-Handwerklichen, doch die Geradlinigkeit und unverstellte Vitalität vermögen für sich einzunehmen."







01.08.2012 Mieczysław Weinberg - Violinkonzert g-Moll, op. 67 auf DVD und CD erschienen

  1. Rhapsodie über moldawische Themen op. 47 für Orchester
  2. Violinkonzert g-Moll, op. 67
  3. Symphonie Nr. 6 für Knabenchor und Orchester

Mitwirkende Musiker

The European Symphony Orchestra Probaltica
Dainius Pavilionis, Dirigent
Ewelina Nowicka, Violine
Mädchenchor des Staatlichen Gymnasiums in Bromberg

Herausgegeben von Probaltica Festival, Europäische Akademie der Künste,
TV Torun,
Aufgenommen 2011
TT: 54'00"






03.04.2012 Jongleurs im Rnf Fernsehen

Im März wurde mein Stück "Jongleurs" von dem Violinduo "Twiolins" im Rhein Neckar Fernsehen gespielt. Hier können Sie das Stück anhören: Rhein Neckar Fernsehen





12.03.2012 Romantische Entdeckung aus Polen - CD Kritik auf Klassik.com

Am 30.01.2012 ist eine schöne Kritik von meiner ersten CD mit dem Ludomir Rozycki Violinkonzert bei Klassik.com erschienen. Hier können Sie die Rezension lesen





12.03.2012 Kulturprogramm 2012

Im Rahmen des Kulturprogramms für das Jahr 2012, das alljährlich vom Deutschen Zentralrat der Juden organisiert wird, habe ich Gelegenheit zusammen mit der Pianistin Katharina Polivaeva aufzutreten und u.a. dem Publikum auch meine Kompositionen vorzustellen.





03.03.2012 Rhapsodie über moldawische Themen bei Peermusic erschienen

Ich freue mich sehr, dass meine Instrumentation der Rhapsodie über moldawische Themen für Violine und Streichorchester von Mieczyslaw Weinberg bei Peermusic Hamburg erschienen ist. Die Noten sind auch als Leihmaterial erhältlich.








02.03.2012 Strawinskana für Violine solo beim Verlag Neue Musik erschienen

Strawinskana für Violine solo wurde beim Verlag Neue Musik herausgegeben!
Das Stück ist als Kaufmaterial erhältlich.
Hier können Sie das Stück anhören





04.12.2011 Neue CD ist erhältlich!

Die erste CD mit meinen eigenen Kompositionen für Violine und Klavier ist nun bei Kreuzberg-Records erschienen.

Weitere Einzelheiten sind unter Musik/CDs zu finden.





04.10.2011 "Acht Jahreszeiten" von Vivaldi und Piazzolla

Am 07.10.2011 um 20:00 findet das Konzert von dem Kammerorchester "Hamburg Strings" in Geesthacht statt. Im Programm u.a. "Acht Jahreszeizen" von Antonio Vivaldi und Astor Piazzolla.
Ein Feuerwerk aus italienischem Barock und argentinischen Tangoklängen.

Anna Preyss-Bator Violine und Leitung
Ewelina Nowicka, Violine - A. Vivaldi
Daniel Kabulski, Akkordeon - A. Piazzolla

Autohaus Mercedes Brinkmann
Steinstrasse 80
21502 Geesthacht





02.07.2011 Interview in der Zeitschrift Muzyka 21

Im August wird ein Interview in der Zeitschrift "Muzyka 21" über Entdeckung den Violinkonzerten von Ludomir Rozycki und Mieczyslaw Weinberg erscheinen.

Muzyka 21





01.07.2011 Peter Köszeghy mit Ensemble Effusions

Am 06.07.2011 um 19:30 Uhr findet das Konzert des Ensembles Effusions in der Gedok Galerie Hamburg statt.

Peter Köszeghy - Einführung, Marcia Lemke-Kern - Sopran, Ewelina Nowicka - Violine, Marion Fermé - Blockflöte, Jennifer Hymer - Klavier, Kalimba, Toy Piano

Uraufführungen von Peter Köszeghy und Manfred Stahnke sowie Werke von Neele Hülcker, Hanna Kulenty, Ewelina Nowicka und Giorgio Tedde
Kunstforum GEDOK-Hamburg
Koppel 66/ Lange Reihe 75
20099 Hamburg
Gedok Hamburg





22.06.2011 Musica Sacra 2011 in Bever

Am 13.08 und 14.08 2011 findet in Bever Festival Musica Sacra statt.
Nowicka & Lazar Duo wird ein Konzert am 13.08 um 14 Uhr im Rosario, Bever spielen. Nowicka & Lazar Duo





30.05.2011 Die Internationalen Festspiele in Mikolow

Vom 21.05 bis 11.06.2011 finden in Mikolow und Kattowitz die Internationalen Festspiele statt.
Dieses Jahr wurde ich eingeladen das Concertino op. 42 und die Rhapsodie über moldawische Themen op. 47 von Mieczyslaw Weinberg mit dem Kammerorchester des Polnischen Rundfunks "Amadeus" unter Leitung von Agnieszka Duczmal zu spielen.
Das Konzert findet am 03.06.2011 in der Musikhochschule in Kattowitz um 19:00 Uhr statt.





21.04.2011 Meine erste CD ist erhältlich!

Ludomir Różycki (1883-1953)
Violinkonzert Op. 70 - Werke für Violine und Klavier
AP0219 , DDD - TT: 49'31"

World Premiere Recording
1. Violikonzert Op. 70
2. Deux Mélodies pour violon et piano Op. 5
3. Deux Nocturnes pour violon et piano Op. 30
4. Transkriptionen für Violine und Klavier aus dem Ballet "Pan Twardowski" Op. 45

Ewelina Nowicka, Violine
Nationale Symphonische Orchester des Polnischen Rundfunks
Zygmunt Rychert, Dirigent
Pola Lazar, Klavier
Michał Krężlewski, Klavier

booklet: Józef Kański (Polnisch, Englisch, Deutsch)
Acte Préalable
CD bestellen






20.04.2011 Probaltica Festival 2011

Am 01.05 bis zum 15.05.2011 findet in Thorn, Warschau und Grudziadz das Probaltica Festival statt.

Dieses Jahr wurde ich eingeladen das Violinkonzert von Mieczyslaw Weinberg mit dem Festival Orchester unter der Leitung von Dainius Pavilionis zu spielen.
Das Konzert findet in Thorn am 03.05.2011 statt.
Das Programm beinhaltet auch andere Werke von Mieczyslaw Weinberg, wie "Rhapsodie über moldawische Themen" op. 47 und die 6. Symphonie op. 79.





14.02.2011 Ensemble Effusions in Hamburg - Altona

Am 25.02.2011 um 20:00 Uhr findet das Konzert des Ensembles Effisions in der Ev. Luth. Kirchengemeinde Ottensen statt.

Jennifer Hymer (Klavier, Toy Piano), Marcia Lemke-Kern (Sopran), Ewelina Nowicka (Violine), Marion Fermé (Blockflöten)
Ensemble Effusions spielt die Musik von: P.Koszeghy, A. Gosfield, N. Hülcker, M. Stahnke, S. L. Lemke, G. Hajdu, G. Apherghis und E. Nowicka.
Klopstockplatz
22765 Hamburg
Forum Neue Musik





13.02.2011 "Jüdische Musik - Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft!"

Am 19.02.2011 um 20:00 Uhr in der Galerie Gedok findet das Konzert "Jüdische Musik - Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft!" von Milena Piszczorowicz (Polen) und Ewelina Nowicka statt.

Milena Piszczorowicz, Klavier
Ewelina Nowicka, Violine
Werke von: Bloch, Bruch, Rubinstein, Nowicka u.a.
Koppel 66/ Lange Reihe 75
20099 Hamburg
Eintritt Frei

10.01.2011 Portugese Synagoge Amsterdam

Am 17.02.2011 um 19:30 findet das Konzert in der Portugese Synagoge Amsterdam statt.

Milena Piszczorowicz, Klavier
Ewelina Nowicka, Violine
Werke von: Bloch, Bruch, Rubinstein, Nowicka u.a.
JD Meijerplein 7
1011 RE Amsterdam

10.01.2011 Hamburger Festival für Neue Musik 2011

Komponisten und Musiker aus Hamburg und aller Welt, allerneueste Produktionen des katarakt-Netzwerks, dazu aktuelle Filmkunst vom 26. Internationalen KurzFilmFestival Hamburg. Mit Kompositionen unter anderem von Moxi Beidenegl, Jan Dvorák, Robert Engelbrecht, Ignacio Fernández Bollo, Arturo R. Grolimund, Andrej Koroliov, Thomas Leboeg, Ignacio Mendez, Nora-Louise Müller, Donghee Nam, Ruta Paidere, Terry Riley, Kaija Saariaho, Jacob Sello und Juan María Solare.

SA 22.01. Kampnagel Internationale Kulturfabrik Hamburg
20:00 Konzert mit den neuen Kompositionen des katarakt-Netzwerks
Ignacio Fernandez Bollo: Cantos impurois, 5 Soli für Violine
Ewelina Nowicka, Violine
Kampnagel, KMH, Jarrestrasse 20, 22303 Hamburg

In der Zeitschrift VivaVoce ist der folgende Konzertbericht von Prof. Siegrid Ernst erschienen. Sie beschreibt dort u.a. auch meinen Beitrag zum Bremer Komponistenpreis, was mich sehr überrascht und nochmehr erfreut hat :)



Quelle: Zeitschrift VivaVoce Nr. 87 Sommer 2010

08.08.2010 International Jewish Music Competition in Amsterdam

Vom 28.10 bis zum 31.10.2010 findet in Amsterdam die International Jewish Music Competition und ein Musikfestival statt. Die Pianistin Pola Lazar und ich haben das Glück an dem Wettbewerb teilzunehmen. Von 102 Musikern wurden 24 Ensembles ausgewählt, die das Programm im zwei Runden präsentieren werden. Nach dem Wettbewerb haben die Musiker Gelegenheit am Meisterkurs teilzunehmen.

18.07.2010 MUSIKerinnen in der GEDOK

Vom 18.07. bis 04.09.2010 findet im Kunstforum der Gedok Hamburg die Austellung von Sibylle Möller statt. Ausstellungseröffnung am Sonntag, 18. Juli 2010 um 18.00 Uhr

Einführende Worte: Christa Krohne-Leonhardt
Musik: „Fantasie und Variation“
Katharina und Klaus Hempel, Gitarrenduo

Finissage: Samstag, 04.09.2010 um 15.30 Uhr
Konzert der porträtierten Musikerinnen:
Jennifer Hymer,Marcia Lemke-Kern, Marion Ferme, Ewelina Nowicka
Tilla Lingenberg liest eigene Texte

Kunstforum der GEDOK
Koppel 66/Lange Reihe 75, 20099 Hamburg

12.07.2010 Inverlagnahme beim Verlag Neue Musik

Ich freue mich sehr, dass meine Kompositionen vom Verlag Neue Musik herausgegeben wurden.
Die Stücke sind beim Verlag als Kauf- und Leihmaterial erhältlich.
Atonali für Violine solo
Kaddish1944 für Violine und Klavier
Kaddish1944 für Violine und Orchester
Concerto ebraico für Violine und Orchester

10.07.2010 Der KLANG!-Container auf den Alsterwiesen

Konzert klassisch-modern: Uncontainable (cantabile)
Zwischen Komik und Entsetzen, unter Schluchzen, Kreischen und Lachen, am Rande des Wahnsinns entlang… Marcia Lemke-Kern (Sopran) und Ewelina Nowicka (Violine) mit Werken von Georges Aperghis, W.A. Schultz, H.W. Erdmann und György Kurtag.
23. Juli, 16.00 Uhr
KLANG!-Container

09.05.2010 Jongleurs beim Ries & Erler Verlag erschienen

Ich freue mich sehr mitteilen zu dürfen, dass mein Stück Jongleurs für zwei Violinen vom Ries & Erler Verlag herausgegeben wurde. Das Stück wurde beim Crossover Competition Award 2009 in Mannheim mit dem 5. Preis ausgezeichnet.

Hier der Link zu den Noten

06.02.2010 Premiere von „Adressat unbekannt“ im Echtzeit Studio Hamburg

Am Samstag, dem 06 Februar 2010, um 20 Uhr findet die Premiere von „Adressat unbekannt“ nach Kressmann Taylor statt.
Das Theaterstück, erstmals 1938 im New Yorker Story Magazine veröffentlicht, ist ein literarisches Meisterwerk von beklemmender Aktualität. Gestaltet als Briefwechsel zwischen einem Deutschen und einem amerikanischen Juden in den Monaten um Hitlers Machtergreifung, zeichnet dieser Romen in seiner bewegenden Schlichtheit die dramatische Entwicklung einer Freundschaft, die vor Rache nicht zurückschreckt. Bewegend, kraftvoll und atmosphärisch dicht!
Inszenierung: Christa Krohne-Leonhardt
Es spielen: Joachim Liesert & Peter G. Dirmeier
Ewelina Nowicka, Violine und Komposition
Weitere Vorstellungen finden am 26.03 und um 27.03 jeweils um 20 Uhr statt.

Echtzeit Studio Hamburg (Winterhude)

02.01.2010 Uraufführung von „Herrn Cogito´s Vermächtnis“

Am Samstag, dem 24. April 2010, um 17.00 Uhr veranstaltet der Landesmusikrat Bremen ein Chorkonzert in der Kirche "Unser Lieben Frauen" in Bremen. Vorgestellt werden die Chöre, die das Bundesland Bremen beim Deutschen Chorwettbewerb 2010 in Dortmund vertreten werden. Der "Osterchorsteinway", unter der Leitung von Manfred Seidl wird dabei mein neues Stück „Herrn Cogito´s Vermächtnis“ urraufführen.
Der Text entstammt einem Gedicht des polnischen Lyrikers und Essayisten Zbigniew Herbert. Die Übersetzung ins Deutsche stammt von Karl Dedecius. Das Stück ist eine Auftragkomposition für den Bremer Chorverband e.V. im Rahmen des Bremer Kompositionspreises.

02.10.2009 Kulturprogramm 2010

Im Rahmen des Kulturprogramms für das Jahr 2010, das alljährlich vom Deutschen Zentralrat der Juden organisiert wird, habe ich die einmalige Gelegenheit zusammen mit der Pianistin Lana Zilberman aus Israel aufzutreten und u.a. dem Publikum auch meine Kompositionen vorzustellen.

18.09.2009 Crossover Composition Award

Beim Finale des diesjährigen Crossover Composition Award hatte ich das Glück von 82 Einsendern unter den 6 Finalisten zu sein! Mein Stück „Jongleurs“ für zwei Violinen hat den 5. Preis gewonnen. Ich freue mich besonders, dass im Rahmen des Preises, das Stück vom Ries & Erler Verlag in Berlin herausgegeben werden soll.

Hier gibt es die Kurzfassung als Video - das Stück ganz am Anfang ist von mir =)